Mittwoch, 6. Februar 2013

Wir gruseln uns...

...bei den Hörbüchern zu den Psychothrillern von Sebastian Fitzek!!!!

und eine neue Obsession ist entstanden: abends (zum Einschlafen...) habe ich vor einiger Zeit Der Augensammler von Sebastian Fitzek erstanden. Hier kann ich übrigens audible.de empfehlen, da man über seinen Amazon account einkaufen kann.

Zu Fitzek: irgendwie scheint es da ja gerade einen Hype in der Lesegemeinde zu geben. Eigentlich sind solche "Modebücher" nicht so meine Sache. Aber mich hat der Psychogrusel gepackt!!! uuuaaah

Der Augensammler, gelesen von Simon Jäger, ist ein grausamer Psychopath, der, nachdem er die Mütter getötet hat, Kinder entführt, sie umbringt und ihnen das linke Auge entfernt. Doch er tötet die Kinder erst nach dem Ablauf eines Ultimatums von 45 Stunden und 7 Minuten, während denen die Polizei Zeit hat, die Kinder zu finden.
Aus für ihn unerklärlichen Gründen wird der Kriminaljournalist Alexander Zorbach in die Machenschaften des Killer hineingezogen. Zusammen mit der blinden Physiotherapeutin Alina Gregoriev, die die Fähigkeit besitzt in die Vergangenheit von Menschen zu sehen, beginnt er die Jagd auf den Augensammler und die Flucht vor seinem eigenen Schicksal.

Was soll ich sagen? Ich habe mich beim Hören gegruselt - und zwar so richtig. Die Geschichte ist ein ständiger Wechsel zwischen absoluten Entsetzen, trügerischer Erleichterung und unerträglicher Spannung. Viele Überraschungen und unerwartete Wendungen sorgen für Herzrasen und Angstschweiß :-D Man merkt - ich bin begeistert.

Das fiese an dem Buch ist, dass das Ende nicht wirklich das Ende ist und dass die Geschichte um den Augensammler nur scheinbar aufgelöst wird - was ich nicht wusste, bis ich mir das zweite Hörbuch, Der Augenjäger gekauft habe.

Hier geht die Geschichte weiter und mischt sich mit einer weiteren: Der Augenarzt Dr. Suker ist eine Koryphäe in der Augenheilkunde. Doch abseits der Medizin spielt er ein grausames Spiel. Er entführt junge Frauen, vergewaltigt sie und schneidet ihnen die Augenlider ab. Doch anstatt sie umzubringen, entlässt er sie wieder in die Freiheit - in der sich seine Opfer selbst das Leben nehmen.
Zudem scheint Suker mit der Gescichte Zorbachs und Alinas verbunden zu sein und über wichtige Fakten über den Augensammler Bescheid zu wissen...

...spannend...

An dieser Stelle muss ich sagen, dass mir das erste Hörbuch Der Augensammler besser gefallen hat. Allerdings hat mich das Ende von Der Augenjäger total umgehauen :-D

Für schwache Nerven sind die Hörbücher definitv NICHT geeignet. Zu anderen bleibt mir nichts zu sagen als: Beide Däumchen hoch, Leute! Lest/ Hört auf jeden Fall rein!

Kommentare:

  1. Hallo :) Ich habe dich für den Best Blog Award nominiert. Weitere Infos auf meinem Blog. Ich hoffe, du freust dich :)

    http://dinksandbams.blogspot.de

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen